Hitzewelle erfasst die Schweiz

Die aktuelle Hitzewelle lässt nicht nur die Leute schwitzen: Auch unsere Server laufen auf Hochtouren.

Autor Marc Gschwend    Datum 02.07.2015
Hitzewelle erfasst die Schweiz

Die andauernde Hitzewelle in der Schweiz macht dieser Tage Vielen zu schaffen: Temperaturen über 35°C treiben einem den Schweiss aus den Poren. Ein Blick auf die MeteoSchweiz App zeigt: Hitzewarnungen Stufe 4 für grosse Teile der Schweiz! Glücklich, wer in den Bergen wohnt.

Hitzewarnungen ch

Nicht nur für die Schweizer Bevölkerung sind diese hohen Temperaturen eine Belastung. Unsere Server haben dank der Hitzewelle reichlich zu tun: Heute Mittag sind innerhalb von ca. 10 Minuten über 3.2 Millionen Hitzewarnungen als Push-Nachrichten versendet worden. Folgende Graphik zeigt den Verlauf der Serverauslastung:

Mch serverauslastung

Um 12.30 Uhr werden Warnungen der Stufe 4 rausgeschickt, woraufhin unzählige Leute nach und nach Ihre App öffnen: Es kommt zu zahlreichen Server-Abfragen und damit zur in der Graphik gut ersichtlichen Belastungs-Spitze kurz nach 12.40 Uhr. Während den folgenden zwei Stunden beruhigt sich dann das Ganze wieder. Sie sehen also: Auch Server leiden unter der Hitzewelle. In diesem Sinne: Fröhliches Baden!