WarnWetter

Amtliche Warnungen für Deutschland

Projektbild dwd

Auftraggeber

Deutscher Wetterdienst (DWD)

Projektumfang

Konzeption
Client-Programmierung (iOS, Android)
Implementierung Businesslogik
Betrieb und Wartung

Projektumsetzung

Der Lancierung der WarnWetter App ging eine neunmonatige Entwicklungszeit voraus, in der Ubique in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst die App konzipiert, gestaltet und programmiert hat. WarnWetter zeigt die aktuelle Warnlage Deutschlands und ergänzend dazu Wetterdaten an.

Bei der Visualisierung und Aufbereitung der Daten wurde das volle Potential moderner Smartphones ausgeschöpft. So kann man sich z.B. via PushNachrichten vor Unwettern warnen lassen oder bei der Visualisierung der dreitägigen Niederschlagsprognose ohne Unterbruch ganz nah in jede Region der Karte hineinzoomen. Die neu integrierten Naturgefahren komplettieren die WarnWetter App mit Warnungen zu Hochwasser, Sturmflut und Lawinen.

Dwdiphone 6b

Die Radar-Prognose visualisiert Niederschlag und Blitze.

Dwdiphone 6c

Unter "Wetterwarnungen" sind Wetterdaten wie Wind, Frost und Glatteis zugänglich.

Dwdiphone 6d

Über spezifische Ortschaften können Grob- und Detailprognosen zu diversen Wetterkomponenten abgefragt werden.

Dwdiphone 6e

Die Option "Niederschlag" unter Karten bietet einen Regen-Modellauf mit Intensität-Visualisierung.

Dwd naturgefahren homescreen

Über den Homescreen gelangt man auf die "Naturgefahren". Hier wird z.B. eine Einschätzung zur Lawinengefahr betreffend Stufe sowie Schneeart (Altschnee, Gleitschschnee, Nassschnee, Triebschnee) abgegeben.

Dwd uv

Der UV-Index gibt Auskunft über die Intensität der Ultraviolettstrahlen.

Wetterdaten in Bild und Wort

Ob Wetterwarnungen oder Naturgefahren: Die Informationen werden, wo sinnvoll, auf zwei Arten zur Verfügung gestellt. Einerseits als Karten-Darstellungen, in der die Regionen entsprechen eingefärbt bzw. mit Icons bestückt sind, anderseits durch Berichte in denen eine schriftliche Beurteilung über die jeweilige Wetteraktion abgegeben wird.

Erfolgreicher Start und grosser Rückhalt in Bevölkerung

WarnWetter hat in der ersten Woche nach Veröffentlichung bereits über 300‘000 Downloads erreicht und ein entsprechend grosses Medienecho in Deutschland ausgelöst. So berichtete u.a. die BILD Zeitung darüber und die renommierte Fachzeitschrift CHIP gab der App die Bestnote sowie das Fazit „Klare Download-Empfehlung für die wohl beste Wetter-App für Android/iOS“. Sogar der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt nahm die App zum Anlass der Kommunikation und meldete: „Unwetterwarnungen kommen direkt aufs Smartphone oder Tablet“.

Ubique geht nach Deutschland

Für Ubique war die WarnWetter App das erste Projekt mit einem ausländischen Kunden - und der Beweis, dass Schweizer Qualität auch im Ausland gefragt ist.

Stimmen

«Was will man mehr?»

appgefahren.de

«Die App ist wirklich umfangreich gestaltet und bietet sämtliche interessanten Daten.»

smartdroid.de